Was bedeutet A,B,C,D... - Wurf???

buchsaben.jpg

Viele Interessenten sind verunsichert und nur manche trauen sich , uns diese Frage zu stellen.

Wie uns die Erfahrung zeigt, denken viele, dass z.B der F- Wurf der sechste Wurf dieser Hündin ist. Dies ist FALSCH !!!

Ein Rudel bei einem Züchter besteht meist aus mehreren Hündinnen (auch Rüden, diese haben aber mit den Buchstaben nichts zu tun)!!

Wenn jetzt z.B. die Hündin mit dem Namen X und der Züchter seinen ersten Wurf hat, so fängt er mit dem Buchstaben A an! Dies bedeutet, dass ALLE WELPEN, die aus diesem Wurf lebend geboren werden, einen Namen in der Ahnentafel mit A bekommen!! (Rufnamen sind dem Welpenkäufer selbst überlassen und müssen nicht mit dem Ahnentafel Namen übereinstimmen. 

Bekommt jetzt die Hündin mit dem Namen Y den zweiten Wurf des Züchters, ist es der B-Wurf, somit bekommen ALLE WELPEN, die in diesem Wurf lebend geboren wurden, einen Namen in der Ahnentafel mit B!!

Bekommt die Hündin mit dem Namen Z den dritten Wurf des Züchters, bekommen ALLE WELPEN, die lebend geboren werden in der Ahnentafel einen Namen mit C!!!

Und so geht es immer weiter!!!

Die Wurfkennzeichnungen beziehen sich auf die Nummer (in Buchstaben durchnummeriert)
des in Reihenfolge geborenen Wurfes, gesehen über das GANZE Rudel.

Die alphabetische Reihenfolge gilt immer nur pro registriertem Züchter und pro Wurf von verschiedenen Hündinnen über die Jahre hinweg. Der Zuchtverband spielt dabei keine Rolle.

So kann auch ein Züchter, der schon sehr lange züchtet seinen G2- Wurf haben.

Alle Züchter, die einem Zuchtverband angehören, haben bestimmte Auflagen, was die Anzahl der Würfe einer einzelnen Hündin betrifft.

Wir hoffen, dass wir Ihre Bedenken nehmen konnten und wünschen Ihnen weiterhin viel Freude auf unserer Internetseite.

Text von (c) Julia van Hall