Eingangsüberlegungen

Keine Frage, ein Hund kann eine große Bereicherung unseres Lebens sein.

Er ist Freund, Sozialpartner, enger Vertrauter, Seelentröster, Sportkumpan, Spielkamerad, u.v.m.

Hunde begleiten uns durchs Leben und sind immer für uns zur Stelle.

ABER:

EIN HUND HAT BEDÜRFNISSE!

Er ist ein hochsoziales Lebewesen, dass man nicht einfach an die Ecke stellen kann. 

Keine Frage, ein Hund kann eine große Bereicherung unseres Lebens sein.

Er ist Freund, Sozialpartner, enger Vertrauter, Seelentröster, Sportkumpan, Spielkamerad, u.v.m.

Hunde begleiten uns durchs Leben und sind immer für uns zur Stelle.

ABER:

EIN HUND HAT BEDÜRFNISSE!

Er ist ein hochsoziales Lebewesen, dass man nicht einfach an die Ecke stellen kann. 

Genau überlegen, ob man einem Hund gerecht werden kann

Passt ein Hund in mein jetziges Leben?

Wie sind meine Urlaubsgewohnheiten?

Ein Hund braucht regelmäßigen Auslauf und Beschäftigung

Ein Garten ist schön, aber für Hunde nicht zwingend erforderlich und vor allem nicht ausreichend.

Er braucht auch regelmäßig Kontakt zu Artgenossen.

Genau überlegen, ob man einem Hund gerecht werden kann

Passt ein Hund in mein jetziges Leben?

Wie sind meine Urlaubsgewohnheiten?

Ein Hund braucht regelmäßigen Auslauf und Beschäftigung

Ein Garten ist schön, aber für Hunde nicht zwingend erforderlich und vor allem nicht ausreichend.

Er braucht auch regelmäßig Kontakt zu Artgenossen.

Bin ich bereit für die nächsten 10-18 Jahre Verantwortung zu übernehmen?

Habe ich jeden Tag mehrere Stunden Zeit für meinen Hund;

Spaziergänge, Beschäftigung, Training und Körperpflege.

Bin ich bereit jeden Tag bei Wind und Wetter, ob Sommer oder Winter, mehrere Stunden im freien zu verbringen?

Bin ich mir darüber im Klaren, dass ein Hund auch Dreck macht?

Bin ich bereit für die nächsten 10-18 Jahre Verantwortung zu übernehmen?

Habe ich jeden Tag mehrere Stunden Zeit für meinen Hund;

Spaziergänge, Beschäftigung, Training und Körperpflege.

Bin ich bereit jeden Tag bei Wind und Wetter, ob Sommer oder Winter, mehrere Stunden im freien zu verbringen?

Bin ich mir darüber im Klaren, dass ein Hund auch Dreck macht?

Bin ich bereit für die nächsten 10-18 Jahre Verantwortung zu übernehmen?

Habe ich jeden Tag mehrere Stunden Zeit für meinen Hund;

Spaziergänge, Beschäftigung, Training und Körperpflege.

Bin ich bereit jeden Tag bei Wind und Wetter, ob Sommer oder Winter, mehrere Stunden im freien zu verbringen?

Bin ich mir darüber im Klaren, dass ein Hund auch Dreck macht?

Der Hund braucht Familienanschluss!!!

Haltung im Zwinger ist nicht Artgerecht!!

Ebenso sollte ein Hund nicht länger als 6 Stunden am Tag alleine sein müssen!

der Hund braucht zudem auch Körperkontakt zu seinen Menschen

Der Hund braucht Familienanschluss!!!

Haltung im Zwinger ist nicht Artgerecht!!

Ebenso sollte ein Hund nicht länger als 6 Stunden am Tag alleine sein müssen!

der Hund braucht zudem auch Körperkontakt zu seinen Menschen

der Hund braucht Erziehung!

Nur so können Sie ihm die Möglichkeit geben sich häufig und ausgiebig zu bewegen.

An der Leine kann der Bewegungsdrang nicht ausreichend befriedigt werden.

Neben dem Menschen gehen bedeutet für den Hund unnatürlich langsames gehen.

Außerdem ist ein erzogener Hund Gesellschaftsfähig.

Der Hund braucht Familienanschluss!!!

Haltung im Zwinger ist nicht Artgerecht!!

Ebenso sollte ein Hund nicht länger als 6 Stunden am Tag alleine sein müssen!

der Hund braucht zudem auch Körperkontakt zu seinen Menschen

der Hund braucht Abwechslung.

Er will ebenso an Ihrem aktiven Leben teilhaben, wie beschäftigt werden.

Er will gebraucht werden.

Spazieren gehen.

Alleine sein lastet den Hund nicht aus

Ein Hund will gefordert werden

Ein Hund der sich langweilt, sucht sich selber eine Beschäftigung.

Andere werden aus Frust aggressiv, wieder andere resignieren und leiden still vor sich hin.

Ist in meiner Wohnung Hundehaltung erlaubt?

Die Größe der Wohnung spielt eine untergeordnete Rolle, allerdings sollte ich in meiner Einzimmerwohnung im dritten Stock davon absehen, mir einen großen Hund anzuschaffen.

Sind alle Familienmitglieder für einen Hund?

Reagiert ein Familienmitglied allergisch?

Ist in meiner Wohnung Hundehaltung erlaubt?

Die Größe der Wohnung spielt eine untergeordnete Rolle, allerdings sollte ich in meiner Einzimmerwohnung im dritten Stock davon absehen, mir einen großen Hund anzuschaffen.

Sind alle Familienmitglieder für einen Hund?

Reagiert ein Familienmitglied allergisch?

Wenn ihr Kind einen Hund will:

Müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie derjenige sein werden, der die Verantwortung für den Hund hat.

Sie sind derjenige, der Sorge dafür zu tragen hat, dem Hund gerecht zu werden.

Wenn Sie das nicht leisten können oder wollen, sollten Sie vom Hundekauf Abstand nehmen!!!

Auch wenn ihr Kind noch so bettelt.

Wenn ihr Kind einen Hund will:

Müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie derjenige sein werden, der die Verantwortung für den Hund hat.

Sie sind derjenige, der Sorge dafür zu tragen hat, dem Hund gerecht zu werden.

Wenn Sie das nicht leisten können oder wollen, sollten Sie vom Hundekauf Abstand nehmen!!!

Auch wenn ihr Kind noch so bettelt.

Habe ich genug Geld um einen Hund zu halten?

Die Anschaffungskosten machen den geringsten Teil aus.

Die Kosten können irgendwo zwischen 200 € und 3000€ liegen.

Die Erstausstattung beträgt ca. 250 € - ???

Fachliteratur ist ebenfalls sinnvoll

Haftpflichtversicherungskosten ca. 60 € im Jahr

Tierarztkosten 200 € - ??? im Jahr

Durchschnittliche Gesamtkosten im ersten Jahr

Anschaffung

Erstausstattung 

Futter

Tierarzt

Hundesteuer

Haftpflichtversicherung 

Op-Versicherung

Hundeschule

Zusatzkosten

Gesamtkosten

200-3000 €

100-300 €

200-800 €

200- ??? €

50-130 €

60 €

150 €

200- ??? €

100-200 €

ca. 1000-3240 €